Startseite
    Blog
    Fotos
  Über...
  Archiv
  Wo ist sie nur?
  Pruefungen
  Stundenplan
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/verangelium

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Immernoch kein Internet

Zuhaus gibts immernoch kein Internet.
Ohne ist man inexistent. Quasi tot.
Irgendwie ist es komisch, dass die Haelfte rum ist.
Einerseits super, denn ich weiss dass ich schonmal soviel geschafft habe, und deswegen weiss ich, dass der Rest auch nicht mehr so schwer wird. Es wird mit jedem Tag besser.
Andererseits finde ich nicht mehr, dass 5 Monate so unglaublich viel sind. Ich weiss jetzt (und zwar super genau), dass ich wiederkommen werde und mir garnicht auffaellt, dass ich jemals weg war. Ausser eventuell die Verbesserung der Sprache.
Nicht, dass ich laenger hier bleiben will. Es kommt mir lediglich nicht so vor, als seien 5 Monate schon "erwaehnenswert".
Keine Ahnung. Vielleicht sage ich morgen schon wieder was ganz anderes.

Mittlerweile bleibe ich am Wochenende gan gern zuhause, denn erstens kann ich in Ruhe Briefe schreiben, Hausaufgaben machen und lesen, waehrend meine Gastfamilie den ganzen Tag durch Nordfrankreich ihren Terminen hinterherjagt (ausser Sulyvan, der jagt Kaninchen) und zweitens (ja genau, ich steh auf lange Saetze) erspare ich mir so den beklemmenden -wenn auch kurzen- Dialog mit meiner Gastmutter ueber mein Vorhaben.

Lesen: Seit langer Zeit lese ich wieder mehr. Viel mehr. Jetzt merk ich, dass mir das gefehlt hat. Aber leider merke ich auch, dass man dafuer Zeit benoetigt. Zeit ist eh immer das Problem. Dumme Kuh.

Ich muss jetzt aufhoeren zu schreiben.. aus zeitlichen Gruenden.

Will nur noch eben hinzufuegen, dass in Hautmont schon alle Baeume hell- und dunkelblau erleuchtet sind. Soll angeblich die weihnachtlichste Stadt des Nordens sein. Sieht auch so aus. Grad mal EInschulung ueberstanden, muessen die kleinen damit rechnen von den riesigen Christbaumkugeln erschlagen zu werden, sobald es wieder stuermt. Es stuermt oft.
Diese Christbaumkugeln existieren, sie sind blau und haben einen ungefaehren Durchmesser von 50 cm. Ich war auch geschockt! Und das war nur in der Mitte einer der kleinsten Kreisverkehre. (Kreisverkehre haben hier auch leicht die Ausmasse von Fussballfeldern) Yanne sagt, das sei erst der Anfang.

Also.. Die Zeit draengt!
Bis dann

 

19.11.08 17:06
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung